Palliativmedizin

Schmerz+ Palliativzentrum Hamburg

PalliativMedizin

Diese Definition beschränkt die palliativen Behandlungsmöglichkeiten nicht nur auf Krebserkrankungen. Wir betreuen ebenfalls auch Patienten mit neurologischen (z.B. Amyotrophischer Lateralskleose, ALS) und internistischen Erkrankungen (z.B. COPD und Herzinsuffizienz im Endstadium).

Die Palliativmedizin bejaht das Leben und sieht das Sterben als einen normalen Prozess an. Der Tod soll weder beschleunigt noch hinausgezögert werden. Das Augenmerk der Behandlung richtet sich auf die Linderung von belastenden Symptomen und Schaffung von Lebensqualität für die Patienten und ihre Angehörigen.

Die palliative Behandlung der Patienten durch unsere Ärzte findet ambulant (SAPV) oder stationär (Hospize und Pflegeeinrichtungen) durch ein speziell ausgebildetes multi-disziplinäres Team statt.

Unsere Ärzte arbeiten in zwei Palliativ Care Teams (PCT), PCT-Alster und PCT-Süderelbe, nördlich und südlich der Elbe aus den jeweiligen Praxisstandorten heraus mit den entsprechenden örtlichen Pflegediensten zusammen (s. SAPV).

Hospizbetreuung

Hospize sind eigenständige Pflegeeinrichtungen, die schwer kranke und sterbende Patienten palliativpflegerisch in der Regel bis zum Tode betreuen. Die ärztliche Betreuung erfolgt durch Hausärzte und schmerz- und palliativmedizinisch spezialisierte Ärzte.

In der Stadt Hamburg gibt es 8 Hospize und ein Kinderhospiz.
Davon werden 4 Hospize durch unsere Ärzte schmerz- und palliativmedizinisch und zum Teil auch hausärztlich versorgt.
Es werden regelmäßig wöchentliche Visiten durchgeführt und eine 24-stündige ärztliche Rufbereitschaft gewährleistet.

Hospiz Sinus Barmbek
Hospiz Hamburg Leuchtfeuer
Hospiz Sinus Othmarschen
Hospiz für Hamburgs Süden

SAPV Spezialisierte Ambulante Palliative Versorgung

Das MVZ hat Kooperationsverträge mit insgesamt 4 Pflegediensten, die jeweils ein spezialisiertes Palliativpflegeteam in das Palliative Care Team mit einbringen.

Für das Palliativ Care Team-Alster sind dies die Pflegedienste: Palliative Fachpflege der Hamburger Gesundheitshilfe, das Palliativpflegeteam des Ambulanten Alten- und Hospizpflegedienstes der evangelisch reformierten Kirche in Hamburg, und das Team der Palliativen Fachpflege der Hauspflegestation Barmbek - Uhlenhorst. Für das Palliativ Care Team-Süderelbe ist dies das Palliativpflegeteam der Sozialstation in Hamburg Harburg des Deutschen Roten Kreuzes.

In den Teams finden regelmäßige Sitzungen zum Informationsaustausch und zur Qualitätssicherung statt. Des Weiteren arbeiten wir eng mit Psychologen und Physiotherapeuten zusammen, die besondere Erfahrung in der Palliatvmedizin haben.
Aus dem MVZ heraus wird die Koordination diagnostischer und therapeutischer ärztlicher Maßnahmen initiiert und koordiniert.

Unsere Leistungen

Wir machen die Hausbesuche nach Absprache mit den Patienten und wenn nötig mit dem Pflegedienst gemeinsam. Wir haben eine 24 stündige telefonische Rufbereitschaft.

Ärztliche Aufgaben:

  • Anamnese und Aufnahmegespräch mit dem Patienten, ggf. mit Hilfe der An- und Zugehörigen oder dem Pflegedienst möglichst innerhalb der ersten 24 Stunden
  • Schmerzanalyse, Erfassung der Symptomkomplexe
  • Beratung und ggf. Aufklärung über therapeutische Optionen und Vorgehensweisen
  • Psychologische Betreuung der Patienten und deren Angehörigen
  • Erstellung des Therapiekonzeptes und des Medikamentenplanes
  • Überwachung der Pumpensysteme im Verlauf
  • Erstellung eines Notfallplanes mit dem Patienten, dem Pflegedienst und ggf. mit den Angehörigen
  • Verordnung von Medikamenten, Festlegung der Applikationsform
  • Bereitstellung von Medikamenten zur "Notfall"- und Krisenintervention
  • Organisation und oder Durchführung von Maßnahmen wie Ascitespunktion, Pleurapunktion, Pumpenversorgung und Infusionstherapie.